Rampengeschichte

Die HAINHÖLZER RAMPE spielt für Sie seit 1989 vorwiegend Komödien

Entstanden ist die Hainhölzer Rampe aus einem Zusammenschluss der ehemaligen Jugend-Theatergruppe und Mitgliedern aus der Theatergruppe der Kindertagesstätte der Kirchengemeinde. Seitdem hat die Besetzung der Theatergruppe immer wieder gewechselt und es wurde (fast) jedes Jahr ein Theaterstück zur Aufführung gebracht.
Folgende Stücke konnten wir Ihnen in dieser Zeit präsentieren:

1989 Wo die Liebe hinfällt von Michael Brett

1991 Die Mausefalle von Agatha Christie

1991 Ferdinand durch vier von Irmgard Wienhold

1992 Flitterwochen von Paul Helwig

1993 Hier sind Sie richtig von Marc Camoletti

1996 Die Perle Anna von Marc Camoletti

1998 Gaslicht von Patrick Hamilton

1999 Kille, Kille von Derek Benfield

2000 Und ewig rauschen die Gelder von Michael Cooney

2002 Hexenschuss von John Graham

2003 Plaza Suite von Neil Simon

2004 Schau nicht unters Rosenbeet von Norman Robbins

2005 Currywurst mit Pommes von Frank Pinkus und Nick Walsh

2006 Murder By Sex von Joan Shirley

2007  Hotel im Angebot von Michael Parker

2008 Matchball von Frank Pinkus

2009 Job-Suey von Edward Taylor

2009 Komödiantische Rückblicke auf 20 Jahre

2010 Frauen sind stark von Horst Pillau

2011 Ich-WG von Andreas Keßner

2012 Künstlerpech von Jürgen Baumgarten

2013 Denn sie wissen nicht was sie erben von Erich Virch

2014 Zu früh getraut von Klaus Mischke

2015 It's now or never oder Elvis lebt von Miles Tredinnick

2016 Alles in Butter von Edward Taylor

2017 Ausgerechnet Mallorca von Gery Jansen

2018  Der Muttersohn von Florian Battermann

2019 Ein besonderer Tag von Michael Engler

2020 Pretty Girl von Florian Battermann