noch zwei Aufführungstermine von Pretty Girl

Wed, 22 Dec 2021 15:06:16 +0000 von Marc Jacobmeyer


Sie können jetzt noch Karten reservieren für die letzten Aufführungen am 23. und 24. April


Die Komödie präsentieren wir an folgenden Tagen, über den Link können Sie Tickets reservieren:

Samstag 23. April 19 Uhr:                                   https://pretix.eu/Hainholz/Rampe2304/
Sonntag 24. April 15 Uhr :                                   https://pretix.eu/Hainholz/Rampe2404/

Am Aufführungstag können Sie dann bis spätestens 15 Minuten vor Vorstellungsbeginn Tickets erwerben und bezahlen. Die Kasse öffnet 45 Minuten vor Beginn. Tickets kosten 8 Euro. Die Platzvergabe erfolgt nach Eingang der Kartenwünsche. Sie bekommen mit ihrer Karte am Aufführungstag einen Platz zugewiesen.

Natürlich ist es auch möglich, an der Tageskasse Karten zu erwerben, sofern es noch freie Plätze gibt. 

Die Aufführungen finden aktuell unter 3G-Regeln statt. Sie brauchen also einen Impfnachweis oder einen aktuellen Test. 
Es besteht Maskenpflicht. Sobald Sie ihren Sitzplatz eingenommen haben, dürfen Sie die Maske absetzen.
Bitte beachten Sie, dass wir in diesem Jahr nur Kaltgetränke anbieten und auch keine Snacks und keinen Kuchen. Die Getränke dürfen nur am Platz oder draußen zu sich genommen werden. 


 “Pretty Woman” kennt wohl (fast) jede/r. Wenn nicht den Film, so doch aber zumindest den Song von Roy Orbison. Jedoch nur die wenigsten dürften “Pretty Girl” kennen. “Pretty Girl” ist eine Bühnenfassung des Kultfilms “Pretty Woman”, eine amüsante Komödie von Florian Battermann, in der die Handlung nach Deutschland verlegt wird, sich aber doch eng an den Film anlehnt. Und wohl nicht von ungefähr heißen die Protagonisten des Stückes mit Vornamen so wie die Schauspieler im Film Julia und Richard (im Film Julia Roberts und Richard Gere).  

Zum Stück “Pretty Girl”: 
Zufällig landet die Hostess Julia (Sandra Einhellinger) im Apartment des Multimillionärs Richard Higgins (Marc Jacobmeyer). Dieser hält sie zunächst für eine Fitnesstrainerin und will sich von ihr die Benutzung seines Smartphones erklären lassen. Dabei bleibt es natürlich nicht und wo das schließlich hinführt, kann man sich denken. Doch Richards Mitarbeiter Frank Dahlberg (Tjark Klett) sorgt für Ärger. Nicht nur, dass er versucht sich an Julia heranzumachen, auch den Oberbürgermeister von Neustadt, Dr. Kleinprinz (Mark Fowell) versucht er zu erpressen. Die dem Gin nicht abgeneigte Haushälterin Monika (Lydia Fowell) rettet manche brenzlige Situation, auch beim koreanischen Geschäftsessen in Richards Apartment. 

Spritzige Dialoge mit viel Charme und Herz bieten amüsante Unterhaltung vom Feinsten. 
Zum ersten Mal führt die HAINHÖLZER RAMPE mit “Pretty Girl” ein Stück im neuen Gemeindehaus der Kirchengemeinde in der Turmstr. 3 A auf.

Eintrittspreis: 8 Euro